Herzlich Willkommen beim Barmer Verschönerungsverein

Wir bieten: 100 ha Grün. Mitten in Wuppertal.

Sie haben richtig gelesen: 100 ha Grün mitten in Wuppertal. Mit Wäldern und Wiesen, Parks und Teichen, mit Spazier- und Wanderwegen, Spiel- und Ruhezonen und Aussichtsplätzen. Sozusagen für jeden Geschmack etwas: zum Erholen, zum Bummeln, zum Plaudern, zum Spielen, zum Ausruhen, kurz, zum Leben und Leben lassen.

Dies ist keine Zukunftsvision. Das ist heute! Es sind die Barmer Anlagen, der zweit größte private Erholungspark der Bundesrepublik.


AKTUELLE INFORMATION

Laut der Allgemeinverfügung der Stadt Wuppertal kann der Termin „Romantischer Toelleturm und Wuppertal bei Nacht“ am Samstag den 07.11.2020 von 18.00 – 20.00 Uhr NICHT stattfinden.

Vielen Dank für ihr Verständnis.


Schwibbogen Barmer Anlagen

Da wir dieses Jahr Corona-bedingt kein Weihnachtsdorf veranstalten, möchten wir ihnen auf diesem Wege unseren einzigartig gestalteten Schwibbogen vorstellen.

Maße: ca. 41 cm breit und ca. 26 cm hoch (Turmspitze des Toelleturms).
Elektrisch beleuchtet.

Der Preis liegt bei 49,90 € + Versandkosten. Für Mitglieder des Barmer Verschönerungsvereins bei 44,90 € + Versandkosten. Wir bitten um Vorbestellung.

Der Bogen kann auch nach Anmeldung in der Geschäftsstelle zu den Geschäftszeiten abgeholt werden.


Erster Videoimpuls der Erinnerungskommission des BVV

Eine Initiative der Engagementförderung

In diesem Video sehen Sie den den Apotheker und Philantrop Willibrord Lauer.

Willibrord Lauer, geb. 1904 in Barmen heute Wuppertal, Apotheker und Philanthrop, Mitglied der Bürgerlichen Gesellschaft Concordia, langjähriger ehrenamtlicher Schatzmeister des Bürgervereins Barmen Mitte und des Barmer Verschönerungsvereins, Gründer der mildtätigen Willibrord Lauer-Stiftung für die Unterstützung alter, bedürftiger Menschen in Barmen Heimen, diverse Engagements für die kath. Kirchengemeinde St. Antonius, Barmen.

Seit seiner Gründung 1864 erfindet sich der Barmer Verschönerungsverein immer wieder neu. Die neue Erinnerungskommission unter Leitung von Klaus-Günther Conrads generieren alte Erinnerungen und die damit verbundenen historischen Persönlichkeiten aus Wuppertal Barmen. Unter der Anleitung von Bernd Lamprecht und Andreas Romano entstehen Videoimpulse wie dieser.

Mit Charme, Spaß und eine Prise Ernst schafft das Team Videoimpulse und stellen Ihnen die „Barmer Köpfe im 21. Jahrhundert“ vor, mit dem Ziel die verdienten Personen vorzustellen.

Wuppertaler Bürgerinnen und Bürger dürfen gerne als Paten in der BVV-Kommission Erinnerungskultur mitwirken und sich mit dem Leben bestimmter Personen aus dem BVV und seinem Umfeld beschäftigen.

Sie wollen mitgestalten, mitentscheide und Sie haben Ideen und wollen sich einbringen?

Ihnen fehlt etwas in unserer Aktivität oder haben einfach Spaß sich bei uns zu engagieren?

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben: Wir suchen Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten.

Kontakt: Barmer Verschönerungsverein, Telefon 0202 557 927, E-Mail: info@barmer-anlagen.de


Nach konzertierter Aktion ist der Teich in den Barmer Anlagen schlammfrei!

Der aktuelle Vorstand des Barmer Verschönerungsvereins verwaltet ein großes Erbe mit langer Tradition. Die Barmer Anlagen sind heute mit 100 Hektar der zweitgrößte Park Deutschlands in bürgerschaftlichem Besitz! Vor 150 Jahren wurden die Barmer Anlagen in großen Teilen vom namhaften Gartenarchitekten und Düsseldorfer Hofgartendirektor Joseph Clemens Weyhe gestaltet. In den unteren Anlagen gehörten drei Teiche, die ihr Wasser aus einem Schacht an der Lönsstraße bekommen, zu seinem Konzept. Der Klimawandel der letzten Sommer hat dafür gesorgt, dass dieser natürliche Zufluss nicht mehr funktioniert.

Als Last und Herausforderung hat sich die Verschlammung der Teiche erwiesen. Die Blätter der großen Bäume setzen sich am Boden ab, ebenso Tierfutter. Zwar hatte sich der BVV-Vorstand schon länger vorgenommen, nach mehr als 30 Jahren wieder einmal den großen, früher Schwanenteich genannten Teich, zu entschlammen. BVV-Vorsitzender Peter Prange damals skeptisch: „Für viele Projekte, wie den Kinderspielplatz am Toelleturm, haben wir Spenden gesammelt, aber wer gibt uns Geld, für etwas, das man nicht sieht?“

Als im Sommer 2019 elf Fische im Teich verendet sind und die Wogen in den sozialen Medien mit schweren Vorwürfen an den BVV hoch schlugen, übernahm das Vorstandstrio die Initiative: im Spätherbst wurde der Teich trockengelegt und Schlamm ausgebaggert. Dank großer und kleiner Spenden, aber auch Sachleistungen gelang es in diesem Jahr, Reste auszubaggern, die Betonränder zu sanieren und einen neuen Betongrund zu betonieren. „Dadurch ist der Boden dicht, es kann kein Wasser mehr am Rand versickern und wir sammeln nun wieder das Regenwasser“, klingt André Bovenkamp, der stellvertretende Vorsitzende, stolz. Geschäftsführerin Michaela Dereschewitz fügt hinzu, dass 342 Tonnen Schlamm entsorgt werden mussten und sich die Kosten auf rund 162.000 Euro summiert haben. Peter Prange: „Für die vielfältige Hilfe sind wir sehr dankbar, denn mit unseren Mitgliedsbeiträgen von jährlich 20 Euro können wir keine großen Sprünge machen. In der langen Tradition unseres Vereins gab es zum Glück immer diese großartige Hilfsbereitschaft. Deshalb konnte vor 30 Jahren der Toelleturm mit einer Millionen Mark generalsaniert werden.“

Sich zurückzulehnen, ist für den BVV keine Option. André Bovenkamp: „Zwischen mittlerem und unterem Teich befindet sich ein Wasserfall, den wir noch kurzfristig in Angriff nehmen wollen. Dafür benötigen wir rund 5.000 Euro. Und eine weitere große Herausforderung ist der Seerosenteich im Ringeltal, der ebenfalls eine umfangreiche Sanierung nötig hat.“


Hier können Sie alle aktuellen Beiträge lesen >


Kontakt zum BVV

Bürozeiten: Mo. - Do.
09.00 - 14.00 Uhr

Telefon: 0202 55 79 27
Mail: info@barmer-anlagen.de

Terminplan 2020

Hier finden Sie die Termine von Festen, Veranstaltungen und Führungen für das Jahr 2020. 

Spendenaufruf

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende den Baumbestand in den Barmer Anlagen zu erhalten, oder die Kletterwand am Toelleturm zu ermöglichen. Mehr über die Projekte, und wie Sie uns helfen können erfahren Sie hier >

Wie wäre es mit einem Souvenir?

Poster des Wuppertaler Künstlers  Klaus-J. Burandt
"Die Barmer Anlagen" oder "125 Jahre Barmer Verschönerungsverein"

Automatik Stockschirm mit Logo des BVV

weitere Informationen zu den Souvenirs

Sie möchten sich ehrenamtlich für die Barmer Anlagen engagieren?

Aktuell suchen wir für die unterschiedlichsten Aufgaben Unterstützung. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich bei uns melden.

Hier finden Sie eine Übersicht der Aufgaben >