Termine

Veranstaltungskalender Barmer Anlagen 2022


Willkommen in den zauberhaften Barmer Anlagen!

Die Gründung des Barmer Verschönerungsvereins vor 156 Jahren war eine wahre Meisterleistung! Mitgroßer Weitsicht haben die Gründer eine Parkanlage mit Wald geschaffen und ihre Nachfolger bis heutebewahrt, die nicht nur zweitgrößter Park Deutschlands in bürgerschaftlichem Besitz ist, sondern vor allemder Erholung, Entspannung, Bildung und Bewegung vieler Menschen dient. Bitte kommen Sie in diezauberhaften Barmer Anlagen, entdecken Sie auf eigene Faust oder unter fachkundiger Begleitungverborgene und offene Schätze und Schönheiten. Es gibt so viele interessante Geschichten, die Sie erfreuenwerden. Jedes Denkmal erzählt ein Stück Stadtgeschichte und die Blicke in und aus dem Park auf die Stadt sind unvergesslich.


Veranstaltungen in den Barmer Anlagen

Gerne stellen wir Ihnen das Veranstaltungsangebot für die Barmer Anlagen vor, welches für (fast) jeden Geschmack etwas bietet.
Wir laden Sie zu vielen sportlichen, musikalischen und kulturellen Terminen ein und wünschen Ihnen Entspannung und Freude.

Hier können Sie den Veranstaltungs-Flyer herunterladen >


Kommende Veranstaltungen

Samstag, 30 Juli, um 15 Uhr

Treffpunkt: Am Brunnen vor dem Toelleturm, Adolf-Vorwerk-/Hohenzollernstraße

Märchenführung durch den Vorwerkpark

Eine Märchenführung durch den Vorwerkpark bietet die Märchenerzählerin Ingrid Reinhardt Kindern mit ihren Familien am Samstag, 30 Juli, um 15 Uhr, an und trifft sich mit Interessierten am Brunnen vor dem Toelleturm, Adolf-Vorwerk-/Hohenzollernstraße. An Teichen und auf lauschigen Plätzen können sich Kinder und Erwachsene in traumhafter Umgebung in eine Scheinwelt entführen lassen.

Die Teilnahme kostet fünf Euro, Kinder dürfen kostenlos mitgehen, brauchen aber die Begleitung durch Erwachsene. Ein Teil des Eintritts geht als Spende an die Adolf-Vorwerk-Park-Stiftung, die sich um Erhaltung Pflege des Vorwerkparks kümmert. Festes Schuhwerk und Stehvermögen sind erwünscht. Bei dauerhaftem Regen fällt die Märchenführung aus.


Sonntag, 31. Juli, um 13.30 Uhr

Treffpunkt: Am Eingang des Ehrenfriedhofes an der Lönsstraße (Buslinie 646)

Unvergessene Attraktionen rund um den Toelleturm

Bekannt geworden ist das Wohnquartier rund um den Toelleturm als „Villenviertel“ mit den heute noch teuersten Kaufpreisen in Wuppertal. Fast vergessen ist, dass Barmens Südhöhe von einem Fabrikanten, Adolf Vorwerk, in Eigeninitiative und gegen die damaligen Stadtoberen entwickelt wurde. Zum Konzept gehörte die 1894 in Betrieb genommene erste zweigleisige elektrische Zahnradbahn der Welt. Eine verkehrstechnische Sensation, mit der die Bewohner ins Tal fahren konnten und das Personal hinauf und hinunter fuhr. Die Barmer Bergbahn wurde 1959 stillgelegt. Heute gibt es Vorschläge, die für die BUGA 2031 neu zu bauen. Die letzte Schätzung lag bei 45 Millionen Euro…

Stadtführer Frank Khan führt auf Einladung des Barmer Verschönerungsvereins am Sonntag, 31. Juli, nach dem Treff um 13.30 Uhr am Eingang des Ehrenfriedhofes an der Lönsstraße (Buslinie 646) durch das Toelleturm-Viertel bis zur Bereitschaftspolizei auf dem Lichtenplatz und durch die Wettiner Straße bis zur Eisenlohrstraße. Anschließend kann bei trockenem Wetter bis 18 Uhr der Toelleturm bestiegen oder der Vorwerkpark besucht werden. Zum Start erbittet Frank Khan Spenden von 5 Euro für die Pflegearbeiten durch den BVV in den Barmer Anlagen.


Sonntag, 7. August, um 14.00 Uhr

Treffpunkt: Am Parkeingang Untere Lichtenplatzer Straße 84

Unvergessene Attraktionen rund um den Toelleturm

Am Sonntag, 7. August, lädt der Barmer Verschönerungsverein zu einem Park- und Waldspaziergang mit der Heilpraktikerin Heike Prinz ein. Interessierte treffen sich um 14 Uhr am Parkeingang Untere Lichtenplatzer Straße 84. Der Spaziergang dauert etwa eineinhalb Stunden.

Die Ernährungswissenschaftlerin und Heilpraktikerin Heike Prinz nimmt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit auf einen „Sinnesspaziergang“ durch die wunderschönen Barmer Anlagen.

Durch neue Blickwinkel für die Schönheit des Parks werden wir unseren Augen eine Erholung vom Alltäglichen gönnen. Wir lernen aktives Sehen durch die Vielseitigkeit des Geländes. Unter der Anleitung von Heike Prinz werden begleitende Übungen für die Augen gemacht und dadurch entspanntes Sehen gefördert. Sozusagen „Sehferien“ für das wichtige Organ.

Heike Prinz ist seit mehr als 18 Jahren in eigener Praxis tätig, davon einige Jahre in der Schweiz praktiziert. Praxisschwerpunkte sind u.a.: Kinesiologie, Homöopathie, Bach-Blüten, Schüßler Salze, u.v.m. Das Ziel bei jeder Behandlung ist es, den Menschen in sein inneres Gleichgewicht zu bringen, und die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Spende für den Barmer Verschönerungsverein wird erbeten.


Sonntag, 7. August, um 15.00 Uhr

Treffpunkt: Bushaltestelle Barmer Anlagen, Untere Lichtenplatzer Straße 100

Fünf Kriege und die Barmer Anlagen

Bei einem Rundgang mit Volker Staab vom Barmer Verschönerungsverein durch die Barmer Anlagen am Sonntag, 7. August, werden Orte und Dinge besichtigt, die mit fünf Kriegen im Zusammenhang stehen. Es beginnt im Jahr 1864, dem Gründungsjahr des Barmer Verschönerungsvereins, mit dem ersten der drei so genannten „Einigungskriege“, die sich bis 1871 hinzogen. Es setzte sich fort, in der immer grausameren Entwicklung des Tötens im Ersten Weltkrieg und findet schließlich seinen erschreckenden Höhepunkt im Zweiten Weltkrieg. Auf dem Barmer Ehrenfriedhof liegen inmitten der Barmer Anlagen die stillen Zeugen der Vergangenheit. Die Kriege führten zu Abermillionen Toten, zu Verwüstungen und am Ende zu Leid und Elend bei denen, die die Konflikte überlebten.

Interessierte treffen sich um 15 Uhr an der Bushaltestelle Barmer Anlagen, Untere Lichtenplatzer Straße 100. Unterwegs werden Spenden für die Pflege der Barmer Anlagen gesammelt.


immer Freitags, Juni - September, von 14:00 - 17:30

Treffpunkt: Toelleturm, Hohenzollernstraße 33

Spielmobil am Toelleturm

Bis in dem September hinein macht das Spielmobil der Stadt Wuppertal freitags von 14 bis 17.30 Uhr am Toelleturm, Hohenzollernstraße 33, Station und ergänzt die Spielmöglichkeiten des Spielplatzes neben dem Eispavillon.

Das Spielangebot richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter von 6-12 Jahren. Die Kinder können zwischen offenen Mitspielangeboten wie Großgruppenspielen, Sport- und Bewegungsangeboten sowie Kreativ- und Bastelangeboten frei auswählen. Zudem bietet das Spielmobil der Stadt Wuppertal eine Spielzeugausleihe an. Die Kinder können hier nach ihren eigenen Wünschen aus einer Bandbreite von Kinderfahrzeugen, Brettspielen und Freizeitspielzeug wählen. „Eltern und Großeltern sind zum Mitspielen herzlich eingeladen,“ muntert BVV-Geschäftsführerin Michaela Dereschewitz auf.


 

Weitere Informationen

Individueller Aufstieg auf den Toelleturm

Termin nach Absprache

1886 Stiftung, 1887 Bau, 1888
Eröffnung Termin- und Organisationsabsprache: Barmer Verschönerungsverein
Geschäftszeit: Montag-Donnerstag, 9.00 - 14.00 Uhr
Untere Lichtenplatzer Straße 84, 42289 Wuppertal, Telefon 0202 557 927, E-Mail: info@barmer-anlagen.de
Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
Kosten: Eine Spende zugunsten des BVV wird gerne entgegengenommen.

Individuell geführte Themenexkursionen durch die Barmer Anlagen und den Barmer Wald

Nach Absprache

Je nach Route verschiedene Startmöglichkeiten und Ziele
Termin- und Organisationsabsprache: Barmer Verschönerungsverein
Geschäftszeit: Montag-Donnerstag, 9.00 - 14.00 Uhr
Untere Lichtenplatzer Straße 84, 42289 Wuppertal, Telefon 0202 557 927, E-Mail: info@barmer-anlagen.de

Kontakt zum BVV

Bürozeiten: Mo. - Do.
09.00 - 14.00 Uhr

Telefon: 0202 55 79 27
Mail: info@barmer-anlagen.de

IBAN:
DE76 3305 0000 0000 1215 17

Unser zweites Jahresheft / Ausgabe 2022

jetzt runterladen und rein schauen...